Tacheles im Rundeindicker am 5.4.2019

Mit Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner

Bild (v.l.n.r.): Dr. Anneliese Rauhut, Vorsitzende des Fördervereins der Stiftung Zollverein „Freunde Zollverein“, Ralf Schütte, Vorstand „Freunde Zollverein“, Minister Stephan Holthoff-Pförtner, Christoph M. Schmidt, Präsident RWI, Thomas Siepmann, Vorstand „Freunde Zollverein“, Hans-Peter Noll, Vorstandsvorsitzender Stiftung Zollverein Bildnachweis: Jochen Tack / Stiftung Zollverein

Tacheles im Rundeindicker am 5.4. 9 mit Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner,  Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen zum Thema : Die Ruhrkonferenz - Zuhören, Entscheiden, Handeln

Im bis auf den letzten Platz gefüllten Rundeindicker wurde unter der schon bewährten Moderation von Ralf Schütte lebhaft und kontrovers über die Ruhrkonferenz diskutiert.
Nach einem kurzen Einführungsreferat stellte sich Minister Pförtner den Fragen der Gäste.

Angelegt als dreiteiliger Bottom-up-Prozess unter dem Motto „Zuhören, Entscheiden, Handeln“, steht die Ruhr-Konferenz mit-insgesamt 20 Themenforen für eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen allen Akteuren des Ruhrgebiets. 

Erklärtes Ziel der Landesregierung sei es, die Region zu einer erfolgreichen, wettbewerbsfähigen und lebenswerten Metropolregion im digitalen Zeitalter zu entwickeln.
„Die erste Phase geht im Sommer zu Ende“, sagte Holthoff-Pförtner. 
Startschuss für diese erste Phase war der NRW-Tag am 31. August 2018, der auch auf Zollverein gefeiert wurde. Weit über 300 Ideen wurden seitdem gemeinsam mit Akteuren vor Ort entwickelt und bewertet, nun müssen die Projekte qualifiziert werden.
 Ab Herbst 2019 starte Phase 2 mit der Konkretisierung von Leit- und Einzelprojekten. Keinesfalls gehe es dabei um Zuständigkeiten oder Strukturfragen wie etwa den Zuschnitt von Regierungsbezirken, erklärte Holthoff-Pförtner, sondern allein um die Förderung von Projekten, die grenzüberschreitenden Mehrwert schaffen, und darum, Themen nach Herausforderungen anzugehen.

„Das Ruhrgebiet kann sich zu einer erfolgreichen Metropolregion entwickeln, wenn parteienübergreifend und auch über die Legislaturperiode einer Landesregierung hinaus zusammengearbeitet wird“, betonte der Minister.

News vom: Di 21.05.2019

Tacheles im Rundeindicker am 5.4.2019 / Mit Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner Bild (v.l.n.r.): Dr. Anneliese Rauhut, Vorsitzende des Fördervereins der Stiftung Zollverein „Freunde Zollverein“, Ralf Schütte, Vorstand „Freunde Zollverein“, Minister Stephan Holthoff-Pförtner, Christoph M. Schmidt, Präsident RWI, Thomas Siepmann, Vorstand „Freunde Zollverein“, Hans-Peter Noll, Vorstandsvorsitzender Stiftung Zollverein Bildnachweis: Jochen Tack / Stiftung Zollverein

// Mehr Aktuelles